Häufig gestellte Fragen

Für Suchende


Muss ich mich auf www.fotomato.de anmelden, um eine Auftragsanfrage zu stellen? 
Ja, allerdings ist dies sehr unkompliziert und lediglich mit Angabe Deiner E-Mailadresse und Deines Namens möglich.
Wie viel kostet mich die Anfrage? 
Nichts, eine Anfrage ist völlig kostenlos und unverbindlich.
Kann ich auch Fotografen beauftragen, die nicht in meiner unmittelbaren Nähe wohnen? 
Ja, allerdings könnten dann zusätzlich Anfahrtskosten des Fotografen anfallen.
Woran erkenne ich den richtigen Fotografen für mich? 
Wähle zunächst Deine gewünschte Kategorie aus. Entscheide dann anhand der Beispielbilder des Fotografen und anhand von bisherigen Bewertungen, ob er der richtige Fotograf für Dich ist.
Kann ich einen Auftrag stornieren? 
Dies ist bis zu 48 Stunden nach dem Auftragstermin unter Angabe von Gründen möglich. Allerdings ist auch vom Auftraggeber eine Bestätigung nötig, dass der Auftrag nicht stattgefunden hat. Schreibe dazu eine E-Mail an info@fotomato.de
Wann werden die Kontaktdaten zwischen mir und dem Fotografen ausgetauscht? 
Dies geschieht, wenn Du das Angebot des Fotografen annimmst und ihr euch somit auf bestimmte Konditionen geeinigt habt . Die Kontaktdaten des Fotografens werden dabei automatisch an Dich übermittelt.
Wie lange habe ich Zeit das Auftragsangebot eines Fotografen anzunehmen? 
Nach 14 Tagen, bzw. spätestens am Ereignistag verfällt das Angebot automatisch. So lange hast Du also Zeit das Angebot anzunehmen. Der Fotograf hat jedoch auch schon vorher die Möglichkeit das Angebot bei Nichtannahme zurückzuziehen.
Was ist, wenn ein Fotograf kurz vor dem Shooting ausfällt? 
Du kannst uns kontaktieren und wir versuchen über unser Netzwerk kurzfristig einen neuen Fotografen zu organisieren. Wir können jedoch nicht gewährleisten einen alternativen Fotografen für Dich zu finden. Gerne kannst Du auch einfach einen Alternativtermin mit dem Fotografen vereinbaren.
Was ist, wenn ich mit den Ergebnissen des Fotografen unzufrieden bin? 
Du kannst den Fotografen kontaktieren und versuchen mit ihm eine Einigung über eine etwaige Rückerstattung zu erzielen. Einfacher ist es, wenn Du mit dem Fotografen im Vorfeld eine Vereinbarung triffst, was im Falle Deiner Unzufriedenheit geschehen soll.
Wie kann ich einen Fotografen bewerten? 
Kurz nach dem Shootingtermin wird Dir eine E-Mail zugeschickt, in der Du gebeten wirst, den Fotografen zu bewerten. Das kann bequem über unsere Plattform geschehen.
Kann der Fotograf auch mich bewerten?  
Ja, nach erfülltem Auftrag wird der Fotograf von uns gefragt, ob er sich vorstellen kann einen weiteren Auftrag mit Dir auszuführen. Dieses Feedback wird allerdings nicht veröffentlicht.
Wie erhalte ich meine Bilder? 
Die Bilder erhälst Du auf dem von Dir und dem Fotografen vereinbarten Weg (CD, Dropbox, usw.) nach der eventuellen Nachbearbeitung des Fotografen.
Was heißt “verifizierter Nutzer” genau? 
Will sich ein Fotograf bei uns registrieren, überprüfen wir seine Identität mit Hilfe seines Personalausweises. Dies geschieht, um Fakeprofile zu vermeiden und um die Sicherheit der Auftraggeber zu gewährleisten.

Jetzt Fotografen suchen

Für Fotografen


Ist eine Anmeldung auf www.fotomato.de notwendig? 
Willst Du Deine Dienste als Fotograf auf unserer Seite anbieten und von Auftraggebern gebucht werden, so ist eine kostenlose Anmeldung nötig. Dies geschieht jedoch ganz unkompliziert. Du kannst das Profil nach Deinem Belieben gestalten und Angaben machen, die es Auftraggebern erleichtern, Dich über die Suche zu finden.
Was kostet mich die Mitgliedschaft auf www.fotomato.de? 
Nichts, die Anmeldung und Mitgliedschaft ist völlig kostenlos. Erst wenn Aufträge durch uns an Dich vermittelt werden, wird eine Provision in Höhe von 15% (inkl. Mehrwertsteuer) des Auftragswerts erhoben. Hat der Auftrag also bspw. einen Wert von 100 €, sind davon 15 € Vermittlungsgebühr an uns zu entrichten.
Wie erhalte ich Anfragen von Auftraggebern? 
Suchen Auftraggeber in der Nähe Deines Wohnortes nach Fotografen, wirst Du ihnen in den Suchergebnissen angezeigt. Hast du gute Bewertungen und viele gute Referenzbilder in deinem Profil, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass jemand auf dich aufmerksam wird und Du gebucht wirst.
Werde ich benachrichtigt, wenn ich eine Anfrage erhalte? 
Ja, Du bekommst eine Benachrichtigung per Mail, bei allen Aktivitäten, die mit Deinem Account zusammenhängen (Nachricht, Anfrage, Angebotsannahme, Bewertung etc.).
Wie geht es nach der Auftragsannahme weiter? 
Hat der Auftraggeber Dein Auftragsangebot zu Deinen Konditionen akzeptiert, werden Deine Kontaktdaten an den Auftraggeber übermittelt. Der Auftraggeber hat nun die Möglichkeit Dich zu kontaktieren und letzte Details abzuklären. Ansonsten steht dem Shooting nun nichts mehr im Wege.
Kann ich eine Auftragsangebot wieder zurückziehen? 
Sofern das Angebot vom Auftraggeber noch nicht angenommen wurde, ist es jederzeit möglich das Angebot ohne Angabe von Gründen zurückzuziehen. Wurde es nach 14 Tagen, bzw. bis zum Ereignistag noch nicht angenommen, verfällt es automatisch.
Kann ich einen Auftrag stornieren? 
Dies ist bis zu 48 Stunden nach dem Auftragstermin unter Angabe von Gründen möglich. Allerdings ist auch vom Auftraggeber eine Bestätigung nötig, dass der Auftrag nicht stattgefunden hat. Die Provision an fotomato ist dann selbstverständlich nicht fällig. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an info@fotomato.de
Wie kann ich neue Bilder zum Portfolio hinzufügen und diese ordnen? 
Dies ist einfach per konventionellem Upload möglich. Die Bilder können dabei in unterschiedlichen von dir bestimmten Ordnern/Kategorien angeordnet werden.
Welche Regeln gelten für mein Portfolio/meine Referenzbilder? 
Du bist für dein Profil vollkommen selbst verantwortlich. Den Besitz aller Bildrechte inkl. der Genehmigungen abgebildeter Personen, Gebäuden usw. setzen wir dabei natürlich voraus.
Gebe ich mit dem Upload meiner Bilder auf www.fotomato.de Rechte an diesen Bildern ab? 
Nein, allerdings stimmst Du mit dem Upload Deiner Bilder zu, dass wir die Bilder zu Werbezwecken auf unserer Startseite oder in unseren sozialen Medien veröffentlichen. Allerdings wird dies immer unter Erwähnung Deines Namens geschehen und wir verwenden sie wirklich rein zu Werbezwecken (d.h. die Weitergabe an Dritte bzw. der Verkauf der Bilder ist völlig ausgeschlossen).
Was passiert nach dem Shooting? 
Nach dem Shooting hast Du als Fotograf die Aufgabe, die Bilder auf vereinbartem Wege (Dropbox, CD, usw.) dem Auftraggeber zu übergeben. Außerdem hat der Auftraggeber nun die Möglichkeit eine Bewertung auf Deinem Profil zu hinterlassen. Allerdings werden die Bewertungen erst in Deinem Profil angezeigt, wenn du insgesamt drei oder mehr verschiedene Bewertungen erhalten hast.
Kann ich als Fotograf auch den Auftraggeber bewerten? 
Ja, nach erfülltem Auftrag wirst Du von uns gefragt, ob Du Dir vorstellen kannst einen weiteren Auftrag mit selbigem Auftraggeber auszuführen. Dies dient allerdings nur unserer internen Auswertung, kann aber auch Folgen für den Auftraggeber haben, sofern sich negative Einschätzungen häufen sollten.
Wie wird die Provisionszahlung beglichen? 
Dies geschieht über eine monatliche Rechnungserstellung und der Betrag kann dann per Überweisung beglichen werden.
Was heißt “verifizierter Nutzer” genau? 
Willst Du Dich als Fotograf bei uns registrieren, überprüfen wir Deine Identität mit Hilfe Deines Personalausweises. Dies geschieht, um Fakeprofile zu vermeiden und um die Sicherheit der Auftraggeber zu gewährleisten.
“Antwortet innerhalb von 24h” - was hat es mit dieser Angabe auf sich? 
Gehst Du davon aus, gewöhnlich innerhalb von 24h auf die Kontaktaufnahme der Auftraggeber zu reagieren, kannst Du dies in Deinem Profil angeben. Dies gibt Auftraggebern eine gewisse Planungssicherheit und macht Dich somit attraktiver für eine Kontaktaufnahme.

Jetzt Fotograf werden

Es sind noch weitere Fragen offen? Dir gefällt etwas nicht?
Schreib uns einfach an!